Preview Mode Links will not work in preview mode

souverän, gelassen & erfolgreich


Aug 11, 2020

Was wir von Buddha und Buddhismus für ein gutes Leben lernen können
 
Für deine Inspiration: Lilly ist eine seit vielen Jahren praktizierende Buddhistin und ich bin so froh, dass du unser Gespräch hier hören kannst. Überzeuge dich selbst…
 
Alle Infos auch über Termine und Angebot findest du stets aktuell hier: https://www.besilly.de/
 
Über Lilly:
 
Lily Besilly, in Westfalen geboren, hat Germanistik und Philosophie studiert
 
und eine Ausbildung zur Film - Schnittmeisterin gemacht. 2008 wurde sie von Sylvia Wetzel zur Meditationslehrerin und 2013 zur Ausbilderin autorisiert.
Sie leitet Meditationskurse unter anderem zur Grünen Tara, einer weiblichen Buddha und zu anderen Themen des Buddhismus.
Zentrale Themen sind der Umgang mit schwierigen Gefühlen wie Angst und Schuld, sowie die Verbindung von Buddhistischer Praxis mit westlichen Methoden und psychotherapeutischen Herangehensweisen.
 
Es ist ihr ein Anliegen einen verständlichen Zugang zu komplexen Übungen der buddhistischen Traditionen zu ermöglichen.
Mit Humor und Leichtigkeit vermittelt sie Übungen, die alltagstauglich und unterstützend sind, ohne dabei den Zugang zu einer tieferen Dimension zu vernachlässigen.
 
Lily Besilly arbeitet ausserdem als  Heilpraktikerin für Psychotherapie in Berlin und Umgebung.
 
Belehrungen und Inspiration kommen unter anderem von
Tsültrim Allione, Rigdzin Shikpo, Lama Lodrö Rinpoche und Peter Gäng
sowie Tsoknyi Rinpoche, Ringu Tulku, Shenpen Hookham und Tenzin Wangyal.
 
Das Tara-libre Netzwerk ermöglicht eine inhaltliche und strukturelle Zusammenarbeit der Schülerinnen von Sylvia Wetzel und der von ihr ausgebildeten Meditationslehrerinnen. Lily Besillys Arbeit steht in diesem Zusammenhang.
 
Seit 2008 ist sie Mitglied von „Buddhistische Perspektiven“ – einem Forum für Zusammenarbeit von Meditationslehrerinnen der unterschiedlichen buddhistischen Richtungen.